Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Einbrecher-Trio geschnappt

Salzburg – Gleich drei Jugendliche konnte die Polizei am Sonntag bei einem versuchten Einbruch festnehmen. Das Trio steht unter Verdacht weitere Einbrüche in Salzburg begangen zu haben.

Die Polizei konnte am Sonntag Nachmittag im oberösterreichischen Timelkam drei Personen unmittelbar nach einem versuchten Wohnhauseinbruch am helllichten Tag festnehmen. Die drei Personen wurden durch einen aufmerksamen Radfahrer gestört, der unverzüglich die Polizei verständigt hat.

Bei dem Einbrecher-Trio handelt es sich um einen 17-jährigen Schüler aus Deutschland, seine 19-jährige arbeitslose Schwester aus der Slowakei, sowie deren 19-jährige arbeitslose Tante, ebenfalls aus der Slowakei.

Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs der Verdächtigen fanden die Beamten Einbruchswerkzeug und eine große Menge an vermutlichem Diebesgut, unter anderem Bekleidung, Brillen, Parfüms und Schmuck.

Es konnte auch das Diebesgut eines Einbruchs in Itzling sichergestellt werden. Bei dem Wohnhauseinbruch wurden bei einer 75-jährigen Pensionistin aus Salzburg-Itzling Schmuck und Uhren der Marke Rolex gestohlen.

Die Polizei vermutet, dass die drei Tatverdächtigen für weitere Einbrüche in Salzburg verantwortlich sein könnten. die Polizei bittet daher um Hinweise, wo diese drei Personen mit dem PKW der Marke Opel Vectra, schwarz, mit dem auffälligen deutschen Kennzeichen: MOS QQ 170, in Erscheinung getreten sind.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.05.2021 um 12:13 auf https://www.salzburg24.at/archiv/einbrecher-trio-geschnappt-59616220

Kommentare

Mehr zum Thema