Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Eis-Bullen brennen auf siebten Sieg in Folge

Eishockey-Meister Red Bull Salzburg gastiert in der 51. Runde der Bundesliga in Laibach. Die Slowenen kämpfen noch um einen Play-Off-Platz.

Salzburgs Stürmer Manuel Latusa sieht den Teamgeist als größten Trumpf der Red Bulls gegen Laibach: „Die Slowenen haben eine arrivierte Mannschaft, die immer für einen Sieg gut ist und aus jeder Situation Kapital schlagen kann. Wir müssen von der ersten Sekunde an aufmerksam sein und als geschlossene Mannschaft auftreten, dann sind auch in Ljubljana wie beim Saisonauftakt wieder zwei Punkte möglich.”

Nicht mitspielen werden der angeschlagene Dieter Kalt und Verteidiger Mike Siklenka, der Montag erstmals seit Mitte November 2008 mit der Mannschaft auf dem Eis trainiert hat. Bereits seit letztem Samstag trainiert auch Neuzugang Bobby Goepfert mit den Red Bulls. Der Torhüter wartet allerdings noch auf die notwendigen Dokumente um spielen zu dürfen.

HDD TILIA Olimpija Ljubljana – EC Red Bull SalzburgDienstag, 27.Jänner 2009; Ljubljana, 19:15 Uhr

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.05.2021 um 12:08 auf https://www.salzburg24.at/archiv/eis-bullen-brennen-auf-siebten-sieg-in-folge-59610268

Kommentare

Mehr zum Thema