Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Eis-Bullen verlieren entscheidendes Finale gegen KAC

Die Entscheidung ist gefallen! Red Bull Salzburg verlor das alles entscheidende siebte Finalspiel gegen den KAC 1:2. Nach zwei Titeln in Folge sind die Mozartstädter nun Vizemeister, die Kärntner sicherten sich ihren 29. Meistertitel. Die Gebrüder Patrick und Chris Harand entschieden das Finale. Bilder

Das erste Drittel brachte vor allem taktisches Spiel beider Mannschaften, die Kärntner hatten in den ersten Minuten des Spieles gute Chancen, Salzburg kam gegen Ende der ersten 20 Minuten zu großen Möglichkeiten auf das erste Tor, ein Schuss von Manuel Latusa wurde nur abgefälscht, die Scheibe ging wenige Zentimeter am Tor vorbei. Einen Treffer sahen die rund 5000 Zuschauer in Klagenfurt jedoch nicht.

Im zweiten Abschnitt startete der KAC eine Großoffensive, doch die Eis-Bullen hielten dagegen. Die Verteidiger rund um Mario Scalzo (nach seiner Sperre wieder spielberechtigt) ließen kaum einen Schuss der Kärntner durch. In der 15. Spielminute gingen die „Rotjacken” dennoch in Führung: Jeff Tory auf Andrew Schneider, der ließ Jordan Parise keine Chance. Die Salzburger gingen Engagiert ans Werk, doch die Klagenfurter behielten das Oberwasser und nahmen die Ein-Tor-Führung mit in die Kabine.

Harand-Brüder entschieden das Finale

Der letzte Abschnitt brachte die Entscheidung: Patrick Harand mit seinem zweiten Treffer in der Finalserie erzielte den Ausgleich (44.). Gerade ein Mal 13 Sekunden später traf sein Bruder Chris Harand – zum erneuten Führungstreffer des KAC. Das Spiel fand danach jedoch vor allem vor dem KAC-Gehäuse statt, Salzburg hatte eine Vielzahl an Möglichkeiten, zwingende Chancen waren jedoch keine Vorhanden. Zwei Minuten vor Schluss nahm Pagé Parise aus dem Tor, ersetzte ihn durch einen sechsten Feldspieler. Am Ende reichte es nicht aus Salzburger Sicht für einen Sieg.

EC KAC feiert somit im Jahr des 100-jährigen Bestehens den 29. Titel der Vereinsgeschichte. Salzburg ist somit nach zwei Titeln in Folge Vizemeister, wie im Jahre 2007.

Eishockey-Bundesliga, Finalspiel 7:EC KAC – EC Red Bull Salzburg 2:1 (0:0,1:0,1:1). Tore: Schneider, Chris Harand; bzw. Patrick Harand. Endstand in der Serie: 4:3.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 12:44 auf https://www.salzburg24.at/archiv/eis-bullen-verlieren-entscheidendes-finale-gegen-kac-59616250

Kommentare

Mehr zum Thema