Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Eis-Bullen zu Gast bei den Haien in Innsbruck

Nach der 1:2-Niederlage gegen den KAC vergangen Sonntag haben die Red Bulls wenig Zeit zur Erholung: Bereits am Dienstag geht es nach Innsbruck zu den Haien, die ihre letzte Partie mit 2:9 verloren haben.

„Wir müssen wieder mehr Druck auf das gegnerische Tor machen, und wir brauchen wieder einen besseren Start ins Spiel, nachdem wir vergangenen Sonntag den Beginn mehr oder weniger verschlafen haben,“ so zog Verteidiger Viktor Lindgren die Konsequenzen aus der Partie gegen den KAC.

Gegen Innsbruck zu gewinnen ist nur dann möglich, wenn die Salzburger weniger Strafen kassieren. „ Wir müssen in der Defensive gut stehen und schauen, dass wir weniger Strafen nehmen,“ so Manuel Latusa.

Die Verletzten-Liste der Salzburger bleibt lang: Matthias Schwab fällt wegen einer Handverletzung aus, Dieter Kalt (Knie), Daniel Welser (Hüfte) sowie Mairitsch und Yellow-Horn (beide krank) fehlen.

U20 gelang Revanche gegen den KAC

Ein „big win“ gab’s für die U20 der Red Bulls gegen den KAC. Damit gelang zumindest den Jung-Bullen die Revanche für die Niederlage in der Bundesliga. Der Sieg war jedoch schwer erarbeitet. Die Salzburger hatten den schlechteren Start in die Partie, waren bereits nach zwei Minuten 0:1 in Rückstand. Nach 40. Minuten stand es jedoch bereits 3:2 für die Salzburger. Diesen Vorsprung ließen sie sich nicht mehr nehmen und gewannen schlussendlich verdient 4:3.

U20 Bundesliga, Red Bull Salzburg - KAC 4:3 (0:1, 3:1, 1:1). Tore für Salzburg: Fritz, Fekta, Tödling, Krems

In der U20 Super Junior League verloren die Salzburger gegen HC Zagreb mit 4:2. Auch hier waren die Salzburger früh in Rückstand geraten, den sie nicht mehr aufholten.

HC Zagreb - Red Bull Salzburg 4:2 (1:1, 2:1, 1:0). Tore für Salzburg: Walchshofer (2)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.05.2021 um 03:26 auf https://www.salzburg24.at/archiv/eis-bullen-zu-gast-bei-den-haien-in-innsbruck-59603089

Kommentare

Mehr zum Thema