Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Eishockey: Herbe Salzburg-Niederlage in Graz

Die Eishockeycracks von Red Bull wurden von den Graz99ers mit einer 4:7-Packung nach Hause geschickt. Die Salzburger verloren das Spiel im Mitteldrittel.

Die Steirer feierten im sechsten Heimspiel den sechsten Sieg, und Salzburg kassierte die höchste Niederlage in der Saison. Die Mozartstädter fielen sogar auf den siebten Platz zurück.

Das erste Drittel verlief noch ausgeglichen, während die Mannschaft von Trainer Pierre Pagé im Mitteldrittel auseinanderfiel: Zwei Treffer von Christoph (25.) und dem Ex-Salzburger Patrick Harand (27.) innerhalb von dreieinhalb Minuten brachten den Umschwung für Graz herbei. Von da an spielten fast nur noch die Gastgeber. Norris mit seinem zweiten Treffer des Abends (33.), Healey (38./PP), und wieder Christoph Harand (51.) schossen die Grazer schließlich zu einem Kantersieg. Daran vermochte auch das ausgeglichene Schlussdrittel, in dem Pewal (45.) und Filewich (59.) zwei Tore für die Page-Truppe erzielten, nichts mehr zu ändern.

Eishockey Bundesliga: Graz 99ers - EC Red Bull Salzburg 7:4 (2:2,4:0,1:2). Tore: Jarett (12.), Norris (15.,33.), C. Harand (25.,51.), P. Harand (28.), Healy (38./PP); Siklenka (10./PP), Duncan (18.), Marco Pewal (45.), Filewich (59.). Zuschauer: 2500.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 03:41 auf https://www.salzburg24.at/archiv/eishockey-herbe-salzburg-niederlage-in-graz-59626249

Kommentare

Mehr zum Thema