Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Eishockey: Oilers gewinnen wieder Zweistellig

43 Tore in nur drei Spielen - so lautet die Bilanz der EC Oilers Salzburg in der bisherigen Saison der Salzburger Landesliga. Im letzten Spiel gewannen die Mozartstädter 16:2 gegen Schüttdorf.

Der SV Schüttdorf erkannte schnell, dass es an diesem Abend gegen das druckvolle Spiel der Oilers kein Mittel gab. Schon nach 20 Minuten stand es 8:0 für den amtierenden Landesligameister. Die Pinzgauer spielten trotz des hohen Rückstandes sehr hartes Eishockey. Davon ließen sich die Oilers jedoch nicht beeindrucken und setzten sich am Ende 16:2 durch.

Bereits am kommenden Donnerstag beginnt für die Oilers das Abenteuer Oberösterreichische-Landesliga: In der ersten Runde treffen die Salzburger Auswärts auf das Farmteam der Black Wings Linz. Für den Oilers-Trainer Manfred Mühllechner wird sich in diesem Spiel erstmals zeigen, wo sein Team steht.

SV Schüttdorf - EC Oilers Salzburg 2:16 (0:8, 1:5,1:3). Tore: Wierer, Unterberger; bzw. Nöbauer (3), Seywald (3), Runer (3), Ban (2), Knoblechner (2), Stießen, Maggiorotto, Aigner.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.09.2019 um 12:53 auf https://www.salzburg24.at/archiv/eishockey-oilers-gewinnen-wieder-zweistellig-59605639

Kommentare

Mehr zum Thema