Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Eishockey: Red Bull II verlor gegen Zeltweg

Toll gekämpft und doch verloren. Das Farmteam von Red Bull Salzburg kassierte am Mittwoch in der Eishockey-Nationalliga gegen Zeltweg eine 4:5-Heimniederlage nach Verlängerung.

Mit Thomas Höneckl im Tor, dafür ohne den angeschlagenen Kanadier Mario Larocque und die kranken Lukas Friedl und Fabian Ecker, gerieten die Jungbullen schnell in Rückstand. Der Ausgleichstreffer von Routinier Remi Royer (im Bild) in der 17. Minute im Powerplay war zugleich der verdiente Pausenstand nach dem ersten Drittel, nachdem ein zweites Salzburger Tor eine Sekunde vor Abpfiff nicht gegeben wurde.

Im zweiten Spielabschnitt war es neuerlich der Kanadier Remi Royer, der nach einem schlechten Wechsel der Gäste und in Überzahl aus kurzer Distanz traf. Danach ließen die Red Bulls bei einer Minute in 3:5-Unterzahl zunächst nichts anbrennen, gerieten später aber nach einem Doppelschlag wieder ins Hintertreffen.

Zeltweg stellte innerhalb von eineinhalb Minuten nach schöner Kombination sowie nach einem Gestocher vor dem Gehäuse von Goalie Thomas Höneckl die Führung wieder her.

Mit einem wahren Offensivfeuerwerk starteten die Red Bulls schließlich in die letzten 20 Minuten und glichen nur wenig später im Powerplay durch ein Tor von Alexander Feichtner aus. Und die Salzburger blieben dran, setzten die Gäste weiter unter Druck, und Verteidiger Willi Lanz netzte in der 48. Minute nach schöner Einzelaktion zum vierten Salzburger Tor ein.

Aber die Steirer gaben sich damit nicht zufrieden, konnten nach einem Konter wieder ausgleichen und die Partie danach offen halten.

Trotz massiven Drucks der Red Bulls aufs gegnerische Tor ging es schließlich in die erste Verlängerung der Saison, die auch von Goalie Thomas Höneckl, der nach Sololauf von Philipp Winzig eine Minute vor Schluss die Nerven behielt, ermöglicht wurde. Aber dort hatten die Steirer das glücklichere Ende für sich und trafen schon nach 36 Sekunden zum 4:5-Endstand. Thomas Höneckl hatte dabei Pech und lenkte den Puck nach einem Stangenabpraller ins Tor. Das Farmteam bleibt trotz Punktgewinns auf dem sechsten Tabellenrang.

 Statistik [.pdf – 91KB] 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.05.2021 um 07:23 auf https://www.salzburg24.at/archiv/eishockey-red-bull-ii-verlor-gegen-zeltweg-59612830

Kommentare

Mehr zum Thema