Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Eishockey: Richer neuer Farmteam-Trainer

Der Kanadier Mario Richer ist neuer Head-Coach des Red Bull Farmteams in der Eishockey-Nationalliga.

Richer war in der vergangenen Saison Head Coach der Olympiques de Gatineau in der kanadischen QMJHL (Quebec Major Junior Hockey League) und arbeitete davor u.a. drei Jahre als Assistant Coach beim gleichen Team bzw. bei den Cape Breton Screaming Eagles. Daneben betreute der Kanadier teilweise auch das kanadische U20-Team und hat auch mit dem Team Canada beim Spengler Cup in der Schweiz gearbeitet.

Durch seine Hände gingen etliche NHLSpieler, wie etwa Maxime Talbot, der heuer im siebenten Finalspiel der NHL-Play Offs mit seinen zwei Toren gegen die Detroit Red Wings das Spiel für die Pittsburgh Penguins entschieden hat. Die Red Bulls und Mario Richer haben sich auf eine einjährige Zusammenarbeit geeinigt.

Gene Reilly, der in der letzten Saison das Farmteam der Red Bulls betreut hatte, wird seine Tätigkeit bei den Red Bulls als Direktor des Red Bull Hockey Models fortsetzen. Dem 47-jährigen Kanadier kommt damit eine übergeordnete Aufgabe in der praktischen Umsetzung des internationalen Ausbildungsmodells der Red Bulls zu. Dazu geh ört das Koordinieren aller IIDM-Coaches sowie die Koordination der wichtigsten Bestandteile des Red Bull Hockey Models mit dem Diagnostik und Trainingszentrum Thalgau, dem Skatemill and Shooting Center und dem Trainingszentrum Alpenstraße, um alle Ressourcen des Eishockeyclubs optimal für die Ausbildung der Spieler zu nutzen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.05.2021 um 10:35 auf https://www.salzburg24.at/archiv/eishockey-richer-neuer-farmteam-trainer-59621233

Kommentare

Mehr zum Thema