Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Eishockey: Salzburg fertigte Linz verdient mit 6:2 ab

Meister Salzburg hat am Dienstag in der 39. Runde der Erste Bank Eishockey Liga einen verdienten 6:2-(4:1,0:1,2:0)-Heimerfolg über die Linzer Black Wings gefeiert und damit Wiedergutmachung für die zuletzt kassierten Schlappen gegen Laibach und Jesenice betrieben.  Stimmen zum Spiel 

Im erstmals in dieser Saison ausverkauften Salzburger Volksgarten (3.500 Zuschauer) gingen die Linzer durch Szücs zwar in der vierten Minute in Führung, das Kommando in einem sehenswerten ersten Drittel auf hohem Niveau übernahmen aber die Hausherren. Trattnig erzielte in der 7. Minute mit einem schönen Backhandschuss ins Kreuzeck den Ausgleich, Koch (10./PP,15.), Harand (15.) und Kalt (19./PP) erhöhten noch vor der ersten Pause auf 4:1.

Linz kam 28 Sekunden nach Beginn des Mitteldrittels durch Purdie auf 2:4 heran, beide Teams lieferten sich in einem zerfahrener werdenden Spiel einen offenen Schlagabtausch und vergaben dabei zahlreiche Chancen. Erst im Schlussabschnitt, in dem sich die Linzer durch überflüssige Strafen das Leben selbst erschwerten, machten die Salzburger, die sich die harte Kritik von Trainer Page offenbar zu Herzen genommen hatten, alles klar. Hughes sorgte in der 43. Minute für das 5:2, Welser machte schließlich die Hoffnungen der Gäste endgültig zunichte (51.). Der kanadische Neo-Salzburger Bootland machte indes gute Figur und wurde zum Spieler des Abends gewählt.

Die Linzer gaben am Dienstag auch die Vertragsverlängerung mit Co-Trainer Rick Nasheim bekannt, der eine weitere Saison bei den Black Wings bleiben wird.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 01:21 auf https://www.salzburg24.at/archiv/eishockey-salzburg-fertigte-linz-verdient-mit-62-ab-59608204

Kommentare

Mehr zum Thema