Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Eishockey: Thelen und Kanko nicht verpflichtet

EC Red Bull Salzburg hat die Option auf die Try-Out Spieler A.J.Thelen und Petr Kanko nicht gezogen. In Zell am See freut man sich über die Verpflichtung von Jakob Lainer.

Salzburgs Head Coach und Sportdirektor Pierre Pagé attestiert beiden Spielern gute Voraussetzungen, sich zu Top-Spielern zu entwickeln, war aber letztlich mit dem wirklich Zählbaren, den Punkten auf dem Eis, nicht zufrieden: „A.J. Thelen hat wirklich gut gespielt und wurde auch im Verlaufe der letzten Wochen immer besser. Aber er braucht noch mehr Zeit, sich zu entwickeln und möchte vielleicht nächstes Jahr im Sommer wieder zu uns zurückkommen. Auch Petr Kanko (im Bild) als einer der besten Juniorenspieler in Tschechien und Kanada hat überzeugt: mit Schnelligkeit, mit viel Energie und körperlicher Präsenz. Aber auch er hat in neun Spielen in der Pre- Season nicht gepunktet, weder mit Toren noch mit Assists.“ Der kanadische Stürmer Adrian Foster ist somit der einzige fixe Neuzugang aus den letzten verbliebenen Try- Out-Spielern der Vorbereitungsreise in Schweden für die kommende Bundesliga-Saison.

In Zell am See freut man sich auf Jakob Lainer. Da bei seinem neuen Verein, den Blackwings Linz, kein Platz für ihn ist, haben die Stahlstätter Lainer an den EK Zell am See verliehen. Der Neuzugang wird bereits Donnerstag in Zell am See trainieren und am Samstag gegen Lustenau sein Heimdebüt feiern

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.06.2019 um 06:12 auf https://www.salzburg24.at/archiv/eishockey-thelen-und-kanko-nicht-verpflichtet-59600407

Kommentare

Mehr zum Thema