Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Eiskletterer in Bad Hofgastein schwer verletzt

In Bad Hofgastein wurde am Sonntag ein Eiskletterer schwer verletzt. Der 19-jähriger Sportler war im Ortsteil Harbach beim sogenannten Froschmaul-Wasserfall geklettert, als er mehrere Meter in die Tiefe stürzte.

Beim Versuch auf einer Felswand oberhalb eines Forstweges im Ortsteil Harbach in Bad Hofgastein zu klettern, verletzte sich am Sonntag, ein 19-jähriger Einheimischer schwer. Der junge Mann hatte keine Kletterausrüstung dabei, erklärte Polizeisprecher Michael Rausch zur APA. Der Sportler stürzte fünf Meter in die Tiefe. Möglicherweise sei ein Stein aus der Felswand ausgebrochen. Der junge Mann war allein unterwegs gewesen. Ein deutscher Spaziergänger hatte die Hilferufe des Abgestürzten gehört und die Rettungskräfte verständigt. Der 19-Jährige wurde mit schweren Verletzungen ins Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.09.2019 um 03:05 auf https://www.salzburg24.at/archiv/eiskletterer-in-bad-hofgastein-schwer-verletzt-59319031

Kommentare

Mehr zum Thema