Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Eisspeedway: Zorn trotz Crash in Ufa Vierter

Achtungserfolg für Eisspeedway-Ass Franz Zorn. Der Saalfeldner fuhr bei der dritten GP-Station in Ufa (Baschkortostan) trotz Blasenentzündung auf Rang vier.

Und das, obwohl „Franky” im ersten Lauf zu Sturz kam. In den folgenden Läufen fuhr Zorn jeweils als Sieger durchs Ziel, So zog er mit gesamt 12 Punkten ins A-Finale ein. Dort landete der Team-Vizeweltmeister hinter Krasnikow, Vitaly Khomitsevich, und Danil Ivanov auf Rang vier.

In der GP-Gesamtwertung liegt Zorn mit 52 Zählern hinter Krasnikov (75) und Ivanov (54) auf dem dritten Platz.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 12:51 auf https://www.salzburg24.at/archiv/eisspeedway-zorn-trotz-crash-in-ufa-vierter-59612914

Kommentare

Mehr zum Thema