Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Eisspeedway: Zorn und Co. fahren um Team-Titel

Franz Zorn, Harald Simon und Markus Skabraut (Reservefahrer) vertreten am Wochenende Österreich bei der Team-WM in Inzell. Es gilt, den Vizemeister vom Vorjahr zu verteidigen.

Die Form stimmt jedenfalls, beim Saalfeldner Franky Zorn. Der Europameister von 2008 qualifizierte sich in Saalfelden souverän für den GP und gewann in St. Johann alle seine Rennen.

“Wir sind gut in Form und das Selbstvertrauen stimnmt”, so Zorn, dessen Teamkollege Harald Simon sich ebenfalls für den Grand Prix qualifizieren konnte.

Auch das Gerät läuft wie gewünscht. “Bis auf eine paar kleine Feinabstimmungen ist die Maschine gleich wie in St. Johann.”

An die Bahn in Inzell, deren Eigenheiten die langen Geraden und engen Kurven sind,  hat Zorn gute Erinnerungen – zwei Siege im GP-Halbfinale, zwei zweite Plätze in der Quali und Dritter bei der Team-WM 2004. 

ZEITPLAN: Freitag; 30. Jänner, ab 13 Uhr: TrainingSamstag, ab 17: RennenSonntag ab 14: Rennen

Folgende Teams sind am Start: Titelverteidiger Russland , Finland , Schweden, Tschechien, Holland, Deutschland und Vizeweltmeister Österreich

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 10.05.2021 um 07:40 auf https://www.salzburg24.at/archiv/eisspeedway-zorn-und-co-fahren-um-team-titel-59610358

Kommentare

Mehr zum Thema