Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

EK Zell: Damen da, Peralta weg

Die Eishalle in Zell am See steht vor einer Premiere. Erstmals in der Geschichte flitzt am Wochenende ein Damen-Eishockey-Nationalteam übers Zeller Eis. Die U15 trifft zwei Mal auf den Erzrivalen Deutschland.

Los geht’s am Samstag um 16.00 Uhr, am Sonntag bitten die Österreicherinnen bereits um 11.00 Uhr aufs Eis. Mit dabei sind auch drei Zellerinnen: Anna Meixner, Sophia Volgger und Julia Kainberger.

Peralta „vertschüsste“ sich

Neues gibt’s auch vom Zeller Nationalliga-Team. Der Kanadier Sal Peralta, am Dienstag im Test gegen Laibach II noch Torschütze, verließ Freitag-Vormittag überraschend Zell am See. Der Grund sind laut Vereinsaussendung „Differenzen zwecks einer passenden Wohnung“.

Damit treten die „Eisbären“ am Samstag (19.30, verbilligter Eintritt, Saisonkarten bereits gültig) ohne den Legionär gegen Sterting an.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.09.2019 um 11:31 auf https://www.salzburg24.at/archiv/ek-zell-damen-da-peralta-weg-59600425

Kommentare

Mehr zum Thema