Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

"Elling" Schauspiel von Axel Hellstenius

Kulturhaus Emailwerk Seekirchen, 06.-08. Februar 2009Mehr Infos unter www.kunstbox.at

Vorstellungen am

Freitag, 06. Februar 2009 – 20:00 Uhr

Samstag, 07. Februar 2009 – 19:00 Uhr BENEFIZVORSTELLUNG FÜR DIE KINDERSEELENHILFE (erhöhter Kartenpreis: EUR 20,–)

Sonntag, 08. Februar 2009 – 18:00 Uhr

Das Kultstück über ein liebenswertes und schräges Duo nach dem gleichnamigen, oscarnominierten Kinofilm. Der erfolgreichste norwegische Film aller Zeiten!

Produktion: Edi Jäger in Zusammenarbeit mit Pro Mente Salzburg Regie: Klaus Rohrmoser (Schauspieldirektor Tiroler Landestheater) mit Alexander Kratzer, Edi Jäger, John F. Kutil und Anita Köchl

PRO MENTE bietet nach jeder Vorstellung eine offene Diskussion zum Stück und Thema “Umgang mit psychischer Erkrankung” für interessierte Zuschauer/Innen an, wozu wir Sie ganz herzlich einladen möchten – mit Psychologen, Betroffenen, Angehörigen und Schauspielern. Für die Diskussion nach der Benefizveranstaltung stehen u.a. zur Verfügung:Priv.Doz. Dr. Leonhard Thun Hohenstein, Leiter der Kinder- und Jugendpsychiatrie an der Christian Doppler Universitätsklinik, Mitbegründer der Kinderseelenhilfe, und Anja Niederreiter, Frau Anja Niederreiter, Leiterin des forensischen Wohnheimes.Moderation: Margret Korn (Leiterin Pro Mente)

ZUM STÜCK Da gibt es die einen, für die ist eine Expedition zum Nordpol etwas fast Alltägliches. Und dann gibt es die anderen, für die ist schon der Gang zum Klo quer durchs Restaurant ein großes Abenteuer. Von diesen anderen erzählt das Theaterstück „Elling”.

Die beiden Helden, Elling und Kjell Bjarne haben sich in der psychiatrischen Einrichtung von Broynes kennen gelernt. Nach zwei Jahren ist es plötzlich soweit, Elling und Kjell Bjarne sollen ins sogenannte „reale” Leben entlassen werden. In Oslo bekommen sie eine Wohnung und den Sozialarbeiter Frank zur Seite gestellt, der ihnen mühsam ein paar Dinge des täglichen Lebens beibringt – telefonieren, einkaufen, ausgehen – und der klare Absprachen verlangt. Dies ist der Beginn einer liebenswert-skurrilen Geschichte über das große Abenteuer „Normalität”.

Die Uraufführung von „Elling” 1999 in Oslo war der große Überraschungserfolg der Theatersaison. Ursprünglich waren nur 10 Vorstellungen vorgesehen, doch schließlich lief das Stück über ein halbes Jahr vor vollem Haus. Auch als Film hat die Geschichte Furore gemacht, wurde der erfolgreichste Film aller Zeiten in Skandinavien und wurde für den Oscar nominiert.

Web: http://www.kunstbox.at bzw. unter http://www.promentesalzburg.at/cms/joomla/content/view/302/89/

Kartenreservierung zum Vorverkaufspreis nur über www.kunstbox.at

Kartenpreis für Samstag, 7.2. BENEFIZVERANSTALTUNG: 20,– Euro

Kartenpreise für Freitag, 6.2 und Sonntag, 8.2.:VVK bei RAIBA Seekirchen: 15,– Euro; Ermäßigung (Schüler/Studenten mit Ausweis): 10,– Euro Ö1-Clubmitglieder: minus 15% S-Pass: minus 2,– Euro

Abendkassa: 17,– Euro Ermäßigung (Schüler/Studenten mit Ausweis): 12,– Euro Ö1-Clubmitglieder: minus 15% S-Pass: minus 2,– Euro

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 04:49 auf https://www.salzburg24.at/archiv/elling-schauspiel-von-axel-hellstenius-59610376

Kommentare

Mehr zum Thema