Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Energy Globe Salzburg 2009 geht an Ikea

Salzburg – “Ikea hat seinen Standort in Salzburg zu einem der energieeffizientesten Betriebe unseres Bundeslandes umgestaltet”, gratulierte Energiereferent Landesrat Sepp Eisl am Donnerstag Ikea Salzburg.

Das Unternehmen wurde am Donnerstagabend als Energy Globe Gesamtsieger für das Bundesland Salzburg ausgezeichnet. Ikea wird somit das Bundesland Salzburg bei der Energy Globe Gala Austria am 27. November in Wels vertreten. Der gesamte Salzburger Ikea-Standort wird mit Fernwärme aus Biomasse versorgt. Die Mitarbeiter sind mit Elektrofahrrädern unterwegs, die Leihtransporter werden mit Erdgas betrieben und auch die Müllentsorgung ist effizienter als in anderen Unternehmen.

Im Haus der Natur in Salzburg traf am Donnerstag das Who is Who der Salzburger Energie-Szene zusammen. Bei der großen Energie-Gala 2009 wurden die Energy Globes und die Gemeinden Mühlbach am Hochkönig, Thalgau und Werfenweng mit einem zusätzlichen “e” prämiert. Die Gemeinden St. Gilgen, St. Georgen, Strobl, Taxenbach und Zell am See sind in das e5-Programm aufgenommen worden.

Ein Sonderpreis für seinen herausragenden persönlichen Einsatz für erneuerbare Energie wurde an Friedrich Wörndl verliehen. “Er ist seit mehr als zwei Jahrzehnten ein Pionier für erneuerbare Energie. Seine erste Solaranlage hat er noch selber gelötet und verlegt. Er war einer der ersten Salzburger mit einer Photovoltaikanlage überhaupt. Natürlich heizt er sein Haus mit Holz. Er fährt bereits jetzt mit einem Elektroauto von einem Termin zum nächsten. Diesen unglaublichen Wissensschatz gibt er täglich bei der Energieberatung Salzburg an die Bürger unseres Landes weiter. Ich gratuliere zu dieser Leistung und zum Einsatz für unser Land Salzburg”, betonte Landesrat Sepp Eisl bei der Übergabe.

In den Kategorien Erde, Feuer, Wasser, Luft und Jugend wurde ebenfalls ein Energy Globe vergeben. Die Jury hat der Gemeinde Hallein für die vorbildliche Sanierung der Volksschule Rif/Rehof den Energy Globe Erde verliehen. Bei diesem Projekt ist es gelungen, den Energieverbrauch für Heizung und Warmwasser um 40 Prozent zu senken. Der CO²-Ausstoß wurde um 50 Prozent reduziert.

In der Kategorie Feuer setzte sich die GSWB durch. Die Bänke beim Eingangsbereich des Wohnhauses am Engelbert-Weiß-Weg leuchten grün, wenn die Verbrauchswerte im effizienten Bereich liegen. So wissen die Bewohner immer, wie sich ihr Verhalten auf den Energieverbrauch auswirkt. Der Energy Globe Wasser ging an das Projekt “Trink Wasser! Schule”. Dieses Projekt verfolgt das Ziel, Volksschüler für den schonenden Umgang mit der wertvollen Ressource Trinkwasser zu sensibilisieren. Ikea erhielt den Energy Globe Luft. Der Globe für die Kategorie Jugend ging an die Bundeshandelsakademie Zell am See. Dort ist der erste energieautarke Lehrsaal errichtet worden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 10.05.2021 um 06:08 auf https://www.salzburg24.at/archiv/energy-globe-salzburg-2009-geht-an-ikea-59626279

Kommentare

Mehr zum Thema