Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Entführung und Vergewaltigung von 15-Jähriger in Graz vor Gericht

Der 44-jährige, deutsche Täter hatte via Internet einen Babysitter gesucht. APA/ Feuerwehr
APA7848198-2 - 11052012 - WALD - ?STERREICH: ZU APA-TEXT CI - Eine 15-j?hrige Grazerin ist in der Nacht auf Donnerstag, 10. Mai 2012, Opfer eines Vergewaltigers geworden, der die Tat offenbar gut vorbereitet hatte. Er hatte das M?dchen ?ber ein Internet-Inserat kontaktiert, indem er vorgegeben hatte, er suche einen Babysitter f?r sein Kind. Die Jugendliche stieg in das Auto des Deutschen Staatsb?rgers Mann und wurde nach Slowenien entf?hrt und ihr sexuelle Gewalt angetan. Bei der R?ckkehr in die Steiermark baute der Mann Donnerstag, 10. Mai 2012, fr?h einen Unfall, wobei die Grazerin verletzt wurde. Der Verd?chtige wurde wenig sp?ter verhaftet, seine Einvernahme dauerte am Freitag noch an. Im Bild das Unfallauto auf der A9 beim Waldertunnel. +++ WIR WEISEN AUSDR?CKLICH DARAUF HIN, DASS EINE VERWENDUNG DES BILDES AUS MEDIEN- UND/ODER URHEBERRECHTLICHEN GR?NDEN AUSSCHLIESSLICH IM ZUSAMMENHANG MIT DEM ANGEF?HRTEN ZWECK ERFOLGEN DARF - VOLLST?NDIGE COPYRIGHTNENNUNG VERPFLICHTEND +++ APA-FOTO: FEUERWEHR

Weil er ein 15-jähriges Mädchen entführt, vergewaltigt und stundenlang festgehalten haben soll, musste sich ein deutscher Staatsbürger am Donnerstag im Grazer Straflandesgericht verantworten.

Der Mann soll sein Opfer über eine Anzeige, in der er einen Babysitter suchte, kennengelernt haben. Die Grazerin kam frei, als der Mann mit ihr einen Verkehrsunfall hatte. 

Nach Slowenien verschleppt

Der Vorfall hatte im Mai vorigen Jahres für großes Aufsehen gesorgt. Die 15-Jährige traf sich mit dem Mann in Graz bei einer Straßenbahnhaltestelle. Der 44-Jährige fuhr mit dem Mädchen nach Slowenien, wo er sie vergewaltigt und mit einer Schusswaffe bedroht haben soll.

Durch Verkehrsunfall entdeckt

Bei der Rückfahrt Stunden später verursachte der Deutsche einen Verkehrsunfall, bei dem die 15-Jährige verletzt wurde. Es gelang ihr, sich im Spital einer Krankenschwester anzuvertrauen, und diese verständigte sofort die Polizei.

Bei dem Angeklagten handelt es sich um einen in Deutschland verheirateten Mann, der zuletzt in Graz gelebt hat. (APA)

Aufgerufen am 22.04.2019 um 06:19 auf https://www.salzburg24.at/archiv/entfuehrung-und-vergewaltigung-von-15-jaehriger-in-graz-vor-gericht-42592585

Kommentare

Mehr zum Thema