Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Entwarnung nach Verdacht auf Fliegerbombe

Salzburg-Stadt – Die vermeintliche Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg am Bahnhof hat sich als harmlosen Stahlbeton herausgestellt.

Entwarnung gab die Salzburger Polizei um 10.21 Uhr: Um 10.08 Uhr wurde ein Betonfundament mit Metallteilen freigelegt. Die Quelle der ursprünglich festgestellten Messdaten, die zu den Freilegungsarbeiten führten, “waren eindeutig die Eisenteile im Betonfundament”, teilte der Journalbeamte Rudolf Feichtinger mit. Es wird daher keine Evakuierung der Anrainer im Nahbereich durchgeführt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.05.2021 um 08:31 auf https://www.salzburg24.at/archiv/entwarnung-nach-verdacht-auf-fliegerbombe-59621251

Kommentare

Mehr zum Thema