Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Erste Reaktion von Landeshauptmann-Stv. Wilfried Haslauer

Salzburg – “Das ist eine klare Niederlage der ÖVP auf Bundesebene, die so zur Kenntnis zu nehmen ist”, sagte der Salzburger ÖVP-Landesobmann LHStv. Wilfried Haslauer in einer ersten Reaktion zum vorläufigen Wahlergebnis.

Jetzt gehe es darum, dass sich rasch eine handlungsfähige Bundesregierung ergebe. “Die Menschen wollen nun rasch Arbeit und ein Ende des Parteienstreites”, so Haslauer.Aus dem Vertrauensverlust der Regierung unter Bundeskanzler Alfred Gusenbauer (S) erkläre sich auch das Ergebnis von FPÖ und BZÖ. “Die Werte dieser Parteien sind ein Resultat der Schwäche der Regierungsparteien, daran gibt es nichts zu beschönigen”, sagte Haslauer. “Wer jetzt noch nicht begriffen hat, dass Österreich einen neuen politischen Stil braucht, dem ist nicht mehr zu helfen. Wir werden sehen auf wen die SPÖ mit Gesprächsangeboten zukommen wird. Die ÖVP wird ihre Linie morgen im Bundesparteivorstand festlegen”, meinte der Salzburger ÖVP-Landeschef.Von der Denkzettelwahl, “wie sie ärger nicht ausgehen hätte können”, sprach der Grüne Salzburger Landessprecher Cyriak Schwaighofer. Vor allem die ÖVP habe mit ihrer Kampagne (Ausländer, Anm.) die Rechten salonfähig gemacht. Die Große Koalition unter Bundeskanzler Gusenbauer und Vizekanzler Wilhelm Molterer (V) habe heute die Rechnung präsentiert bekommen.Für die Grünen werde sich das Ergebnis der Hochrechnungen sicherlich noch zum Positiven ändern, ist Schwaighofer überzeugt. “Die Wahlkartenwähler wählen traditionsgemäß grün.” Nun müssten die Grünen ihre Schwerpunkte mehr in den Mittelpunkt rücken wie Wirtschaft- und Zukunftsfragen, Ökologie, Klimawandel etc., “und nicht das Kopftuch ist wichtig”, so der Salzburger Landessprecher

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.05.2021 um 11:12 auf https://www.salzburg24.at/archiv/erste-reaktion-von-landeshauptmann-stv-wilfried-haslauer-59600467

Kommentare

Mehr zum Thema