Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Erste Wasserbomben-WM in Salzburg

Salzburg – Zum Internationalen Tag der Jugend findet am Mittwoch, 12. August, zum ersten Mal eine Wasserbomben-WM in Salzburg statt.

Im Jahr 1999 hat die UNO zum ersten Mal den Internationalen Tag der Jugend ausgerufen, seither wird er jährlich am 12. August begangen. In Salzburg wird der Jugendtag heuer auf Initiative des Jugendbüros der Stadt mit einer „sprühenden“ Aktion gefeiert – der ersten Wasserbomben-WM im Leopoldskroner Bad. Dabei dreht sich alles um eine einzige Frage: Wer springt die eindrucksvollste „Wasserbombe“ mit dem größten „Spritz-Effekt“?

Zum Mitmachen ist jede und jeder eingeladen; eine Jury bewertet die Sprünge, je nach eigenem Wunsch vom 1-Meter-Brett, 3-Meter-Brett oder vom Zehner-Turm. Die Anmeldung zum Wettbewerb beginnt am Mittwoch, 12.8., um 13 Uhr, Start im Sportbecken ist um 15 Uhr. Auf die Athleten warten tolle Preise, für Stimmung rund ums Becken sorgt das Team der Welle1 mit DJ und Disco.

Die Wetterprognose verspricht für den 12. August einen warmen, wenn auch nicht ganz wolkenfreien Sommertag.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 10.05.2021 um 09:39 auf https://www.salzburg24.at/archiv/erste-wasserbomben-wm-in-salzburg-59623108

Kommentare

Mehr zum Thema