Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

EU-Kommission entscheidet über Ukraine-Finanzhilfe

Kiew könnte Finanzhilfe aus Europa erhalten Salzburg24
Kiew könnte Finanzhilfe aus Europa erhalten

Die EU-Kommission entscheidet am Mittwoch über Finanzhilfen für die Ukraine. EU-Energiekommissar Oettinger zufolge wird erwogen, Kiew bei der Bezahlung von Gasrechnungen an Russland unter die Arme zu greifen. Gleichzeitig hält der NATO-Russland-Rat eine Sondersitzung ab. Die Krim-Krise wird auch Hauptthema eines Treffens der Außenminister der USA, Russlands und mehrerer EU-Staaten in Paris sein.

Die Ukraine steckt politisch im Umbruch und steht vor dem Staatsbankrott. Nach eigenen Angaben benötigt die Regierung in Kiew in den kommenden zwei Jahren 35 Milliarden Dollar (25,42 Mrd. Euro). Die NATO wieder beobachtet das militärische Einschreiten Russlands auf der ukrainischen Halbinsel Krim mit wachsender Sorge.

Vor dem Hintergrund der Ukraine-Krise kommen auch die Außenminister der USA, Russlands und mehrerer EU-Staaten am Mittwoch in Paris zu einem Treffen zusammen. Die Außenminister nehmen im Elysee-Palast an einer seit längerem geplanten Konferenz zur Unterstützung des Libanon teil. Die Krise zwischen Russland und der Ukraine dürfte dabei aber das beherrschende Thema sein. Neben US-Außenminister Kerry, dem russischen Ressortchef Lawrow und mehreren EU-Kollegen will auch Deutschlands Außenminister Steinmeier an dem Treffen in Paris teilnehmen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 28.02.2021 um 11:29 auf https://www.salzburg24.at/archiv/eu-kommission-entscheidet-ueber-ukraine-finanzhilfe-44907670

Kommentare

Mehr zum Thema