Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Explosion einer Geldbox im Europark

Salzburg-Stadt – Als zwei Boten am Dienstagnachmittag eine Box voll mit Geld beim Europark Salzburg abholen wollten aktivierte sich eine akustische Warnung. Die Farbkartusche in der Box explodierte kurz darauf.

Am Dienstag in den Nachmittagsstunden sollte durch eine Werttransportfirma bei einer Firma im Einkaufszentrum Europark eine Geldabholung erfolgen. Deshalb gingen zwei Geldboten mit einer Geldbox zum Geschäft.

Sie befanden sich bereits im Bürotrakt des Geschäftes als sich plötzlich die akustische Warnung der Geldbox aktivierte. Der Geldbote versuchte noch, den Alarm und damit die drohende Explosion der in der Box befindlichen Farbkartusche zu verhindern. Als er jedoch merkte, dass sich der Alarm nicht mehr verhindern ließ, stellte er den Koffer im Gang des Bürotraktes ab.

Kurz darauf explodierte die Farbkartusche in der Geldbox und es trat rotes Pulver und Rauch aus. Dabei wurde niemand verletzt. Es bestand auch für die Kunden des Geschäftes keine Gefahr, da die Türe zum Geschäftsbereich verschlossen war.

Allerdings wurde dadurch der Brandalarm ausgelöst und die Berufsfeuerwehr Maxglan kam zum Einsatzort. Die Sicherheitsbrandschutztüren im Einkaufszentrum wurden dadurch ebenfalls aktiviert. Es kamen keine Personen zu Schaden.

Die Farbkartusche der Geldbox dürfte nach Auskunft der Herstellerfirma auf Grund eines technischen Gebrechens aktiviert worden sein.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.06.2019 um 03:13 auf https://www.salzburg24.at/archiv/explosion-einer-geldbox-im-europark-59608276

Kommentare

Mehr zum Thema