Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Explosion in Wien-Favoriten: Mann wurde die Hand zerfetzt

Explosion in Favoriten: Mann wurde Hand zerfetzt APA
Explosion in Favoriten: Mann wurde Hand zerfetzt

In Wien wurde einem Mann bei einer Explosion die linke Hand zerfetzt. Der 61-Jährige befindet sich im Unfallkrankenhaus Meidling im Schockraum.

Bei einer Explosion in Wien-Favoriten ist einem 61-jährigen Mann am Dienstag, den 26. Februar früh die linke Hand zerfetzt worden. Der Mann serbischer Herkunft war gegen 7.45 in den Keller seines Hauses am Antonsplatz 7-8 gegangen, um einen nicht näher definierten Gegenstand zu holen.

Explosion in Favoriten: Mann wurde Hand zerfetzt

Als der Mann vom Keller zurück kam, setzte er sich an den Frühstückstisch, wo es kurze Zeit später zu der Explosion kam. Dabei wurde dem 61-jährigen die linke Hand vom Handgelenk abwärts zerfetzt. Derzeit befinden sich Sprengstoffexperten der Wiener Polizei vor Ort und sind mit der Spurensicherung in der Wohnung sowie im Kellerabteil beschäftigt. Die Wiener Berufsrettung brachte den 61-Jährigen in das Unfallkrankenhaus Meidling, wo er in den Schockraum eingeliefert wurde. Seine Frau des Mannes wurde bei dem Vorfall nicht verletzt, stand jedoch unter Schock.

Die Polizei sperrte das Areal, nachdem sie Informationen über im Keller gelagerte Sprengkörper erhalten hatte, und alarmierte den Entminungsdienst. Die Spezialisten fanden im Keller ein Munitionsdepot für Schusswaffen. Auch die Wohnung des Paares wurde durchsucht. Derzeit befinden sich Sprengstoffexperten der Wiener Polizei vor Ort und sind mit der Spurensicherung in der Wohnung sowie im Kellerabteil beschäftigt.

(Red./APA)

Aufgerufen am 18.04.2019 um 07:04 auf https://www.salzburg24.at/archiv/explosion-in-wien-favoriten-mann-wurde-die-hand-zerfetzt-42616483

Kommentare

Mehr zum Thema