Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Explosiver Mix aus Elektrobeats und Jazz: Parov Stelar in der ARGEkultur

Parov Stelar Band feat. DJ Mike Rigler, die Mediengruppe Telekommander, Boy Omega, Nils Koppruch, und “Das Trojanische Pferd” feierten vergangenen Samstag mit den Salzburgern den 4. Hausgeburtstag der ARGEkultur.

Zu hören war eine Musikexplosion zwischen Electrobeats und Jazz, Charleston und Alternative, Synthie-Rock und Indie-Pop. Den Höhepunkt des Abends bildete der unverwechselbare Sound-Mix von Parov Stelar, der den Saal in der ARGE zusammen mit seiner Band und DJ Mike Rigler zum Beben brachte. 

Mit seinem unverwechselbarem Sound-Mix aus Jazz- und Swing-Samples und Elektronik hat sich Parov Stelar bereits seinen ganz eigenen Platz auf der Musik-Landkarte gesichert. Mit “Coco” erschien sein viertes Album – womit er auch gleich die “Coco-Tour 2009” startete.Nach ersten Veröffentlichungen unter dem Pseudonym “Plasma” oder seinem richtigen Namen in den Jahren 2001 und 2002 bei Bushido Recordings gründete Marcus Füreder 2003 mit Etage Noir Recordings in Linz sein eigenes Label, bei dem er seither als Parov Stelar veröffentlicht.

Im November 2005 trat Parov Stelar zum ersten Mal mit Live-Band auf. Es folgten ausverkaufte Konzerte in zahlreichen Städten Europas sowie in Istanbul und Mexiko-Stadt. Inzwischen ist Parov Stelar einer der meistgebuchtesten Österreichischen Acts im internationalen Musikgeschäft. 2005 und 2006 war er für den Amadeus Award in der Kategorie FM4 Alternative Act nominiert. 

Parov Stelar mit ”Chambermaid Swing”:

Parov Stelar mit “Fleur De Lille”:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 01:11 auf https://www.salzburg24.at/archiv/explosiver-mix-aus-elektrobeats-und-jazz-parov-stelar-in-der-argekultur-59626315

Kommentare

Mehr zum Thema