Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Fahrzeugbrand auf der Westautobahn

Ein technischer Defekt löste am Sonntag einen Fahrzeugbrand auf der Westautobahn im Stadtgebiet Salzburg aus.

Eine 66-jährige Frau aus Innsbruck fuhr am Sonntag gegen 10.20 Uhr mit ihrem Pkw auf der Westautobahn (A1) von Salzburg kommend in Richtung Wien. Im Stadtgebiet Salzburg verlor das Fahrzeug plötzlich an Leistung. Die Frau lenkte daraufhin das Fahrzeug auf den Pannenstreifen und stieg mit ihrem Hund aus dem Auto.

Unmittelbar danach begann der Motor zu brennen. Der in Vollbrand stehende Pkw wurde von der Berufsfeuerwehr Salzburg gelöscht. Am Pkw entstand Totalschaden. Nach Angaben der Sicherheitsdirektion Salzburg blieb die Lenkerin unverletzt. Als Brandursache wird ein technischer Defekt angenommen. Während der Löscharbeiten war die A1 Richtung Wien im Bereich der Brandstelle für ca. 40 Minuten gesperrt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.08.2019 um 05:56 auf https://www.salzburg24.at/archiv/fahrzeugbrand-auf-der-westautobahn-59175916

Kommentare

Mehr zum Thema