Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Feuerbestattungen sind "in"

Salzburg-Stadt – 67 Prozent der Bestattungen in Salzburg sind Feuerbestattungen. Ein Trend der auch weiter zunehme, so Friedhofsverwalter Manfred Obermair. Salzburg24 hat sich beim Krematorium am Kommunalfriedhof umgesehen. Video: Bestattungstrends 

„Der Verbrennungsvorgang dauert nun etwa eine Stunde“, erklärte Friedhofsverwalter Manfred Obermair im Gespräch mit Salzburg24. Vor zwei Jahren wurde das im Jahr 1931 erbaute Krematorium am Kommunalfriedhof grunderneuert und auf den neuesten Stand der Technik gebraucht. „Wir betreiben unsere beiden Öfen nun mit Gas“, so Obermair.Der Trend gehe immer mehr zu alternativen Bestattungsformen, wie dem Verbrennen. Der Kommunalfriedhof sei auch bemüht, immer wieder weitere und neue Bestattungsmöglichkeiten anzubieten. So geben es im Laufe des kommenden Jahres eine Baumhainbeisetzung, bei der die Urne im Wurzelbereich alter Bäume beigesetzt wird, kündigte Obermair an.Wie eine Verbrennung aussieht und was alles zu beachten ist, siehst du im Salzburg24-Video.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.09.2019 um 02:46 auf https://www.salzburg24.at/archiv/feuerbestattungen-sind-in-59603329

Kommentare

Mehr zum Thema