Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Filmfestspiele in Cannes: Erstmals zwei österreichische Filme im Rennen

Eine kleine Sensation bei den Filmfestspielen in Cannes: Erstmals stehen gleich zwei österreichische Filme  im Wettbewerb um die Goldene Palme.

Bei den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes stehen zum ersten Mal gleich zwei österreichische Filme im Wettbewerb. Die Regisseure Michael Haneke und Ulrich Seidl dürfen sich freuen.

Filmfestspiele in Cannes: Österreich ist mit dabei

Erstmals stehen zwei österreichische Filme im Wettbewerb der Filmfestspiele in Cannes. Michael Hanekes "Amour" und Ulrich Seidls erster Teil der Paradies -Trilogie, "Liebe", konkurrieren um die Goldene Palme, den renommiertesten Filmkunstpreis. Das teilte die Austrian Film Commission heute in einer Aussendung mit. Das Festival an der Croisette gab am Donnerstag das diesjährige Wettbewerbsaufgebot bekannt. Die Filmfestspiele in Cannes finden in diesem Jahr vom  16. bis 27. Mai statt. (Red./APA)

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 23.04.2021 um 12:48 auf https://www.salzburg24.at/archiv/filmfestspiele-in-cannes-erstmals-zwei-oesterreichische-filme-im-rennen-59333452

Kommentare

Mehr zum Thema