Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Finkenauer, der Selfmademan

Für 2009 kündigt sich bei Pascal Finkenauer einiges an: Ein neues Album und die Teilnahme bei Stefan Raabs Bundesvision Song Contest im Februar.

Pascal Finkenauers drittes Soloalbum geht “unter grund”, im politischen wie im persönlichen Sinne. Der Sänger und Multiinstrumentalist, auch bekannt durch Kollabos mit Fettes Brot (“An Tagen wie diesen”, “Ich lass dich nicht los”), lädt zum Tanz durch die Kellergewölbe bürgerlicher Konvention, über die Klaviatur des Chansons, zum Kern des Pudels. Pascal mischt Ansätze des Chansons mit den Elementen der Jugendkulturen, mit denen er aufgewachsen ist: Punk, Hip Hop, Electro… Punk Chanson?!

Seit über 15 Jahren geistert seine prägnante Stimme durch die verschiedensten Nischen der Musikszene. So ist Finkenauer bereits mit 16 Sänger der Punkband Exhaust, später Frontmann des Electro Kollektivs Jaw und der The Black Cherries – und taucht dann 2005 mit “An Tagen wie diesen” von Fettes Brot erstmals in den Top Ten auf.

Der Selfmademan Pascal Finkenauer hat alle Songs des neuen Albums komplett selbst komponiert, eingespielt und produziert. Allein Freund Exel Pauly (DJ Fettes Brot), sowie Swen Meyer (Produzent Tomte/Kettcar) durften Hand anlegen. Erscheinen wird die Platte auf seinem eigens für diese Veröffentlichung gegründeten Label Pascal Finkenauer Tonträger.

Erster Vorgeschmack auf das Album: Pascal Finkenauer - ”Zu glatt”

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.09.2019 um 06:34 auf https://www.salzburg24.at/archiv/finkenauer-der-selfmademan-59605837

Kommentare

Mehr zum Thema