Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Fiona Swarovski, Bata Illic und Wilhelm Molterer bei den Salzburger Festspielen

Die Rossini-Oper “Moise et Pharaon” stand Dienstagabend bei einigen Prominenten am Programm. Wüstenrot Chefin Susanne Riess-Passer plauderte mit Willi Molterer in der Pause. Fiona Swarovski fügte sich in diesem Jahr dem Dresscode der Festspiele und erschien in bodenlanger Robe.

“Kann sein, dass es ein Dior ist, aber ich weiß es nicht genau” so die Kristall-Erbin und Designerin, die ihr zwölf Jahre altes Kleid stilsicher mit einer ausladenden Kette aufpeppte. Begleitet wurde sie von ihrer Mutter Mariona Giori Swarovski, da ihr Mann Karl-Heinz Grasser arbeiten musste. 

Bata Illic ist am 25. August traditionell Stammgast bei den Salzburger Festspielen. Das ist der Vorabend des Geburtstages seiner Frau und da steht Salzburg für den Schlagersänger seit jeher am Programm. Früher wohnte er mit seiner Frau im Hotel Kobenzl und genoss den herrlichen Blick über die Stadt, jetzt weilt Bata Illic  während der Festspiele im Hotel Mönchsstein. “Wir trauern immer noch dem Kobenzl nach”, so Illic über das bekannte Hotel am Gaisberg, das einst Weltstars beherbergte und heute geschlossen ist. Die Oper empfanden die beiden musikalisch als sehr schön, Gattin Olga fühlte sich vom Bühnenbild allerdings nicht so recht angesprochen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.05.2021 um 12:20 auf https://www.salzburg24.at/archiv/fiona-swarovski-bata-illic-und-wilhelm-molterer-bei-den-salzburger-festspielen-59623168

Kommentare

Mehr zum Thema