Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Fledermausnacht in den Blumengärten Hirschstetten

Am 19. August gibt es in den Blumengärten Hirschstetten die einmalige Gelegenheit Fledermäuse bei ihren Abendflügen zu beobachten.

Die weitläufigen, zum Teil naturbelassenen Grünflächen der Blumengärten Hirschstetten mit ihrer vielfältigen Pflanzenwelt bieten vielen Tierarten - so auch den Fledermäusen - Lebensraum und Schutz. Die einzig fliegenden Säugetiere, zählen europaweit zu den am meisten gefährdeten Tierarten. Im "Year of the Bat 2011-2012" hat die Wiener Umweltschutzabteilung daher heuer verstärkt Initiativen gesetzt, um den bedrohten Tieren "Gehör" zu verschaffen und das Image der Fledermäuse zu verbessern.

Wien ist Heimat für 20 Fledermausarten

Eine Studie im Aufrag der MA 22, die von der "Koordinationsstelle für Fledermausschutz und -forschung in Österreich" (KFFÖ) durchgeführt wurde, stellt dem Fledermausbestand in Wien ein gutes Zeugnis aus. Wien mit seinen vielfältigen Lebensräumen und Schutzgebieten ist eine der fledermausreichsten Großstädte Europas.

20 der 28 in Österreich vorkommenden Fledermausarten wurden aktuell in Wiennachgewiesen. Für einige dieser Arten hat sich die Stadt Wien verpflichtet, Schutzprojekte im Rahmen des Wiener Arten- und Lebensraumschutzprogramms Netzwerk Natur der Wiener Umweltschutzabteilung - MA 22 durchzuführen.

Neuer Folder: Fledermäuse in Wien: Eine Nachtgeschichte

Wie Fledermäuse leben, wovon sie sich ernähren, wo sie ihre Jungen zur Welt bringen oder welche Gebiete die Wiener Fledermäuse bevorzugen: Das alles und noch viel mehr kann man in einem neuen Folder der Wiener Umweltschutzabteilung über die Fledermäuse in Wien nachlesen.

Natürlich geht es in diesem Folder auch um die Gefahren, denen die Fledermäuse ausgesetzt sind, und darum, was wir tun können, damit sich die Tiere auch weiterhin in unserer Stadt wohlfühlen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 04.03.2021 um 02:43 auf https://www.salzburg24.at/archiv/fledermausnacht-in-den-blumeng228rten-hirschstetten-vienna-online-59250463

Kommentare

Mehr zum Thema