Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

"Fragmente" von Petra Polli auf der Festung Hohensalzburg

Salzburg-Stadt – Mit der Ausstellung “Fragmente” mit Bildern von Petra Polli wird die Ausstellungsreihe der Plattform “Kunst auf der Festung” auf der Festung Hohensalzburg fortgesetzt. Die Vernissage findet am Freitag, 24. Juli, um 19.30 Uhr im ehemaligen Hödlmoser-Atelier statt.

Die Ausstellung ist bis Samstag, 8. August, täglich von 13.00 bis 16.00 Uhr zu sehen. Bei der Vernissage wird Tina Kögl eine Einführung in die Ausstellung geben. Petra Polli ist 1976 in Bozen geboren, studierte an der Kunstuniversität Mozarteum bei Prof. Dieter Kleinpeter und absolvierte ein Vertiefungsstudium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig bei Prof. Annette Schröter. 2005 bis 2007 erhielt sie ein Stipendium an der Internationalen Sommerakademie für Bildende Kunst in Salzburg (ISBK) und 2007 ein Arbeitsstipendium der Stadt Salzburg für Dresden. Heuer im Sommer arbeitet sie als Assistentin von Monika Baer an der ISBK. Arbeiten von Petra Polli waren seit 2005 in etlichen Ausstellungen in Salzburg zu sehen.

Unter dem Motto “Kunst auf der Festung” sollen vorwiegend Kunstschaffende aus Salzburg und Umgebung beziehungsweise jene mit einem speziellen Bezug zu Salzburg die Möglichkeit erhalten, sich und ihre Werke einem großen Publikum vorzustellen.

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.05.2021 um 09:57 auf https://www.salzburg24.at/archiv/fragmente-von-petra-polli-auf-der-festung-hohensalzburg-59621341

Kommentare

Mehr zum Thema