Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Frau steckt nach Sturz mit Bein in Zehn-Zentimeter-Spalt fest

Eine 58-Jährige aus Traun ist am Mittwochabend vor dem Parkdeck eines Einkaufszentrums in Pasching (beides Bezirk Linz-Land) ausgerutscht und so unglücklich gestürzt, dass sie mit einem Fuß in einem etwa zehn Zentimeter breiten Spalt steckenblieb.

Die Frau, die sich bei dem Unfall eine blutende Schnittverletzung zugezogen hatte, musste etwa eine Stunde bäuchlings am Boden liegend ausharren, bis die Feuerwehr sie befreit hatte. Das teilte die Sicherheitsdirektion Oberösterreich am Donnerstag mit.

Frau von Feuerwehr Traun befreit

Zwischen dem Parkdeck und der Feuerwehrzufahrt befindet sich eine Blechverstrebung. Auf dieser rutschte die Frau gegen 18.15 Uhr aus. Der Bereich war laut Polizei gestreut, aber glatt. Der Fuß der 58-Jährigen steckte zwischen einem Blechstück und einem Betonteil der Fassade fest. Sie konnte ihn nicht mehr aus eigener Kraft herausziehen. Die Feuerwehr rückte mit Berge-Geräten an. Während die Florianijünger an der Befreiung des Unfallopfers arbeiteten, wurde dieses vom Roten Kreuz und einem Notarzt betreut. Die Traunerin wurde anschließend mit der Rettung ins Spital gebracht. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 25.06.2019 um 01:29 auf https://www.salzburg24.at/archiv/frau-steckt-nach-sturz-mit-bein-in-zehn-zentimeter-spalt-fest-59311831

Kommentare

Mehr zum Thema