Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Frecher Fuchs stiehlt 50 Schuhe

Schuhe zu mopsen, scheint zur Trendsportart bei Füchsen zu werden: Vor einigen Tagen wurde ein Fall aus dem rheinland-pfälzischen Föhren bekannt, nun wurde ein weiterer tierischer Schuhdieb im baden-würt­tembergischen Meersburg ertappt.

50 Schuhe türmten sich in dessen Bau, bestätigte der ehemalige Stadtgärtner Horst Schneider. Auch im nordbadischen Klosterstädtchen Schönau (Rhein-Neckar-Kreis) treibt ein Fuchs auf die­se Weise sein Unwesen.

Berge von Schuhen

Dem Meersburger Fuchs kam Schneider auf die Schliche, nachdem seit Monaten immer wieder einzelne, draußen abgestellte Schuhe verschwunden waren. Als dann auch seine Arbeitsschuhe und die neuen Sandalen seiner Enkel fehlten, reichte es ihm: Er machte sich auf die Suche und entdeckte in einem nahen Fuchsbau Berge von Schuhen vom Stiefel bis zum Slipper der Nachbarin. Manche waren leicht angeknabbert, andere noch heil. Besonders Schnürsenkel, Bänder und Einlagen hatten es dem Fuchs angetan, erzählte Schneider. Noch aktiver war ein Fuchs in Rheinland-Pfalz: Hier verschwanden mindestens 120 Schuhe. Die Treter wurden in und nahe eines Fuchsbaus gefunden. Warum die Füchse von Schuhen derart besessen sind, weiß noch niemand.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.05.2021 um 08:32 auf https://www.salzburg24.at/archiv/frecher-fuchs-stiehlt-50-schuhe-59619853

Kommentare

Mehr zum Thema