Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Frontalcrash fordert einen Toten und einen schwer Verletzten

Laufen – Bei einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkw ist am Donnerstagabend gegen 22 Uhr auf der Staatstraße 2103 zwischen Leobendorf und Schönram Höhe Dorfen ein 28-jähriger Autofahrer aus Taching ums Leben gekommen; der 20-jährige Unfallgegner aus Teisendorf wurde schwerst verletzt.

Der Teisendorfer fuhr laut Polizei mit seinem Fiat von Schönram kommend in Richtung Laufen. Etwa auf Höhe von Dorfen geriet er aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem Opel eines entgegenkommenden 28-jährigen Mannes aus Taching zusammen. Der Aufprall war so stark, dass der Tachinger sofort an seinen schweren Verletzungen verstarb. Der Teisendorfer wurde nach erster Einschätzung durch Notärzte und Rettungsassistenten des Roten Kreuzes schwer verletzt.

Beide Autofahrer wurden beim Zusammenstoß in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr mit dem hydraulischen Rettungssatz befreit werden. Der 20-Jährige wurde schwer verletzt in das Salzburger Unfallkrankenhaus eingeliefert, der 28-Jährige konnte nur noch tot geborgen werden.

Rund 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr kümmerten sich um die technische Rettung und Bergung, sicherten die Unfallstelle ab, leiteten den restlichen Verkehr großräumig um und reinigten die Fahrbahn. An beiden Fahrzeugen entstand laut Polizei ein Sachschaden von rund 12.000 Euro. Die Staatsstraße war für insgesamt dreieinhalb Stunden gesperrt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.05.2021 um 02:05 auf https://www.salzburg24.at/archiv/frontalcrash-fordert-einen-toten-und-einen-schwer-verletzten-59624824

Kommentare

Mehr zum Thema