Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Fünf Verletzte bei Crash in Obernberg

Zwei Kinder wurden bei dem Autounfall leicht verletzt. Aktivnews
Zwei Kinder wurden bei dem Autounfall leicht verletzt.

Bei einem Verkehrsunfall in Obernberg am Inn (Bzk. Ried im Innkreis) wurden Montagvormittag fünf Menschen, darunter zwei Kinder, verletzt.

Ein 79-jähriger Pensionist aus Altmünster fuhr Montagvormittag mit seinem Pkw auf der Weilbacher Landesstraße von Weilbach in Richtung Obernberg am Inn, berichtet die Polizei Oberösterreich in einer Presseaussendung. In St. Georgen wollte er die Altheimer Bundesstraße überqueren und übersah dabei das Auto eines 64-jährigen Pkw-Lenkers. Der 79-jährige Pensionist prallte mit seinem Auto frontal in den Pkw des 63-Jährigen, wodurch dieser zur Seite geschleudert wurde, sich überschlug und auf dem Dach zu liegen kam.

Zwei Kinder leicht verletzt

Der 63-jährige Pensionist sowie die auf der Rückbank mitfahrenden Enkelkinder im Alter von elf und fünf Jahren wurden leicht verletzt. Die 64-jährige Gattin des Fahrzeuglenkers, die auf dem Beifahrersitz mitfuhr, wurde unbestimmten Grades verletzt. Der 79-jährige Pensionist wurde leicht verletzt. Die Verletzten wurden von zwei Notärzten sowie drei Rettungsteams erstversorgt und in das Krankenhaus Ried eingeliefert.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 04.03.2021 um 05:05 auf https://www.salzburg24.at/archiv/fuenf-verletzte-bei-crash-in-obernberg-41653813

Kommentare

Mehr zum Thema