Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Fußball: Red Bull Salzburg starten Saisonvorbereitung

Nachdem in der Vorwoche bereits Rapid, Sturm Graz, Mattersburg und Wr. Neustadt in die kommende Saison gestartet sind, haben am Montag auch die restlichen sechs Fußball-Bundesligisten ihren Trainingsaufakt absolviert.

Darunter Meister Salzburg und die Wiener Austria, die mit Leistungstests die körperliche Verfassung ihrer Spieler überprüften, sowie die beiden Europa-League-Teilnehmer Admira und SV Ried.

Frühstücksansprache für "Bullen" von Moniz

Salzburgs Meistercoach Ricardo Moniz und Sportkoordinator Oliver Glasner stimmten die "Bullen" mit einer Frühstücksansprache auf die nahenden Herausforderungen - nicht zuletzt die Champions-League-Qualifikation - ein. Bis inklusive Mittwoch stehen in Thalgau noch Leistungstests auf dem Programm. In 34 Vorbereitungstagen sind u.a. sieben Testspiele und ein Trainingslager in Leogang geplant. Nur die Nationalspieler Florian Klein, Martin Hinteregger und Dusan Svento sowie Neuverpflichtung Christopher Dibon, der schon Ende Mai zwei Wochen in Taxham individuell trainiert hatte, dürfen noch einige Tage Urlaub genießen. Ende Juni wird auch der zuletzt an Nacional Montevideo verliehene Joaquin Boghossian in Salzburg zurückerwartet.

Austria Salzburg mit neuer Mittelfeldhoffnung Dare Vrsic

Auch die Austria musste bei ihren Tests in der Südstadt auf ihre ÖFB-Teamkicker Heinz Lindner, Manuel Ortlechner und Markus Suttner verzichten, mit dabei war aber bereits die neue slowenische Mittelfeldhoffnung Dare Vrsic. "Meine Ziele hier sind klar: Ich möchte um den Titel mitspielen und am Ende natürlich die Meisterschaft gewinnen", sagte der Offensivmann, der zuletzt für Olimpija Laibach 27 Treffer erzielte. Unterdessen stehen Roman Kienast (Sprunggelenks-OP) und Alexander Grünwald (Bauchmuskel-Probleme) schon etwas länger wieder im Training. Kienast verzichtete auf seinen Urlaub, bereitete sich mit Spezialtraining die vergangenen drei Wochen seit Saisonende gezielt auf das neue Spieljahr vor. Allerdings wird er zu Beginn der Vorbereitung noch kein normales Training absolvieren können und noch etwas Zeit benötigen.

Ried trainiert mit Neo-Coach Heinz Fuchsbichler

Ried absolvierte am Montag die erste Trainingseinheit unter Neo-Coach Heinz Fuchsbichler und mit fünf neuen Spielern: Rene Gartler, Mario Reiter und Andreas Schicker, aber auch den Youngsters Markus Grössinger (22 Jahre/Union Vöcklmarkt, Mittelfeld) und Ivan Lucic (17/Akademie Austria Wien, Tor). Ebenfalls beim Trainingsauftakt mit dabei war der Spanier Mario Garcia Pizarraya von CD Puertollano, der eine Woche lang getestet wird. Wie Manager Stefan Reiter betonte, sei der Kader aber noch nicht komplett: "Wir wollen noch ein, zwei Positionen besetzen. Maximillian Karner wird am Mittwoch operiert, deshalb werden wir noch einen Innenverteidiger brauchen. Und auch auf der Position von Stefan Lexa sind wir noch mit ein paar Spielern in Kontakt." Wie die Austria nahm auch die Admira in ihrer Heimat Südstadt das Training auf. Trainer Dietmar Kühbauer, der mit dem Aufsteiger sensationell in die Europa League vorgestoßen ist, fehlte lediglich ÖFB-Teamyoungster Marcel Sabitzer. Admiras Nachfolger als Neuling im Oberhaus, der WAC, musste in Wolfsberg vorerst ohne seinen spanischen Neo-Stürmer Ruben Rivera auskommen, der erst am Nachmittag in Venedig landete. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 10.04.2021 um 01:53 auf https://www.salzburg24.at/archiv/fussball-red-bull-salzburg-starten-saisonvorbereitung-59351971

Kommentare

Mehr zum Thema