Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Game City verwandelt das Wiener Rathaus in ein Videospielparadies

Game City im Wiener Rathaus: Ein Paradies für Videospielfans VIENNA.AT
Game City im Wiener Rathaus: Ein Paradies für Videospielfans

Zwischen dem 12. Und 14. Oktober wird das Wiener Rathaus wieder zum Szenetreffpunkt für rund 60.000 Videospielbegeisterte. Bei der beliebten Spielemesse Game City präsentieren Industriegrößen wie PlayStation, Xbox und Nintendo die aktuellsten Produkthighlights und laden zum Vorspielen und Testen ein.

Bereits zum sechsten Mal findet die Videospielmesse Game City in Wien statt und bietet den spielbegeisterten Jugendlichen bei freiem Eintritt drei Tage lang die Möglichkeit die neuesten Computer und Konsolenspiele ausgiebig zu testen. Im letzten Jahr pilgerten rund 60.000 Besucher zur Messe ins Rathaus und auch in diesem Jahr rechnen die Veranstalter mit einem neuen Besucherrekord. „Die Game City ist mittlerweile eines der wichtigsten Events im Bereich Jugend und Familien und wir freuen uns, sie auch in diesem Jahr im Rathaus veranstalten zu können“, freut sich Paul Pitzer, stv. Geschäftsführer des Veranstalters wienXtra. Neben den vielen Neuheiten der Videospielszene werden in diesem Jahr wieder zahlreiche Informationsveranstaltungen angeboten. Die Fachgatung der F.R.O.G. (Future and Reality of Gaming), welche sich mit den Nachteilen und Nutzen der digitalen Spiele auseinandersetzt, bietet gar eine Teilnahme an wissenschaftlichen Diskursen.

Produkthighlights der Game City

Konsolenhersteller Nintendo feiert heuer mit ihrer neuesten Konsole „Wii U“ in Österreich Premiere und ermöglicht den Besuchern der Game City ein erstmaliges Antesten noch vor dem offiziellen Marktantritt. Insgesamt stehen acht „Wii U“-Konsolen für die interessierten Tester bereit. Als eines der Highlights der diesjährigen Messe wird die Vorstellung des jüngsten Gaming Blockbusters „Halo 4“ für Xbox360 erwartet. Auch zahlreiche PlayStation Titel feiern im Rathaus ihre Österreich Premiere, so wird unter anderem das neue Peripheriegerät „Wonderbook“ vorgestellt. Star-Choreograf und Tänzer Alamande Belfor wird sich am Samstag den tanzaffinen Spielen widmen und zusammen mit den Kinder und Jugendlichen vor den verschieden Konsolen tanzen. Wer etwas mehr Action haben möchte kann sich vorm Rathaus von einem 10 Meter hohen „Kaspersky“ Turm auf ein Luftkissen stürzen. Für ein ausgewogenes Rahmenprogramm rund um die Messe ist auf der Game City also gesorgt.

Daten zum Event:

Wann: 12. – 14. Oktober 10 – 19 Uhr

Wo: Wiener Rathaus/Rathausplatz

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.03.2021 um 10:21 auf https://www.salzburg24.at/archiv/game-city-verwandelt-das-wiener-rathaus-in-ein-videospielparadies-vienna-online-41787787

Kommentare

Mehr zum Thema