Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Gasexplosion verhindert

Grödig – Nur knapp konnte am Mittwochabend eine Gasexplosion verhindert werden. Ein aufmerksamer Firmeninhaber bemerkte einen Gasgeruch im Haustechnikraum und drehte noch rechtzeitig den Hauptschalter ab.

Am Mittwoch, gegen 21.00 Uhr, bemerkte ein Firmeininhaber in Grödig einen Gasgeruch im Haustechnikraum. Anschließend drehte er mittels Hauptschalter den Strom im gesamten Gebäude ab und verhinderte so eine Explosion.

Die Freiwillige Feuerwehr Grödig, welche mit drei Fahrzeugen und 22 Mann ausrückte, sperrte den Gefahrenbereich großräumig ab und be- und entlüftete das Gebäude.

Als Ursache für den Gasaustrittes, könnte, laute Presseaussendung der Sicherheitsdirektion Salzburg, eine mangelhaft durchgeführte Arbeit eines Handwerkers ermittelt werden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.09.2019 um 12:40 auf https://www.salzburg24.at/archiv/gasexplosion-verhindert-59605891

Kommentare

Mehr zum Thema