Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Geburtstagsfeier gipfelte in einer Rauferei

Salzburg-Stadt - Bei einer Geburtstagsfeier in einem Lokal in der Münchner Bundesstraße gerieten am Freitag zwei Brüder in Streit. In weiterer Folge wurde einer 23-Jährigen der Finger gebrochen und einer der Brüder wurde von einem Stein am Kopf getroffen. 

Am Freitag gegen 22.30 Uhr geriet ein Brüderpaar (24 und 30 Jahre) während einer Geburtstagsfeier (des 30 jährigen Bruders)  in einem Lokal in der Münchner Bundesstraße in eine Streiterei. Als eine 23-jährige Salzburgerin, die ebenfalls an der Feier teilnahm,  dazwischen ging, wurde ihr, laut einer Aussendung der Bundespolizeidirektion, vom 24-jährigen Salzburger ein Finger gebrochen. Der Tatverdächtige wurde daraufhin aus dem Lokal gewiesen.Vor dem Lokal erfasste er einen größeren Stein und warf diesen durch zwei Fensterscheiben in das Lokal. Dabei traf er mit dem Stein seinen 30-jährigen Bruder am Kopf, wodurch dieser zusammenbrach. Der Verletzte erlitt Kopfverletzungen sowie ein Cut im Mundbereich und wurde in das Landeskrankenhaus eingeliefert. Das verletzte 30-jährige Opfer hatte zu seiner Geburtstagsfeier eingeladen.Der Tatverdächtige wurde von Beamten der Polizeiinspektion Lehen im Lokal festgenommen und in das PAZ eingeliefert. Er war leicht alkoholisiert. Im Lokal befanden sich mehrere Personen.Inwieweit auch andere Personen in die Auseinandersetzungen verwickelt waren, konnte noch nicht abgeklärt werden.

Aufgerufen am 15.12.2018 um 11:27 auf https://www.salzburg24.at/archiv/geburtstagsfeier-gipfelte-in-einer-rauferei-59598100

Kommentare

Mehr zum Thema