Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Geiselnehmer brachte in russischer Schule Menschen in seine Gewalt

Großaufgebot an Sicherheitskräften im Einsatz. EPA
Großaufgebot an Sicherheitskräften im Einsatz.

Ein Geiselnehmer hat in einer Berufsschule in der südrussischen Großstadt Astrachan mehrere Menschen in seine Gewalt gebracht.

Unter den Geiseln seien auch zwei Schülerinnen, teilte das Innenministerium am Donnerstag der Agentur Interfax zufolge mit. Die offiziellen Angaben schwankten zwischen vier und fünf Geiseln, unter ihnen auch Lehrer.

Forderung nach Pizza und Cola

Ein Wachmann des Schulgebäudes kam laut Polizei frei, nachdem der Geiselnehmer seine Forderung nach Pizza und Cola erfüllt sah. Ob es weitere Forderungen gab, war unklar. Offiziellen Angaben zufolge waren Sicherheitskräfte mit einem Großaufgebot im Einsatz, darunter auch Mitarbeiter des Inlandsgeheimdienstes FSB. (APA)

Aufgerufen am 20.04.2019 um 10:35 auf https://www.salzburg24.at/archiv/geiselnehmer-brachte-in-russischer-schule-menschen-in-seine-gewalt-42682156

Kommentare

Mehr zum Thema