Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Gerald Bauer: Saisonstart mit Streckenrekord

Extremsportler Gerald Bauer sieht der gerade gestarteten Saison zuversichtlich entgegen. Einerseits wegen des professionellen Teams, andererseits wegen des erfreulichen Saisonstarts.

Der Halleiner startet 2009 für das neu gegründete “Muskelkater GENESIS Team”. Dabei handelt es sich um eines der professionellsten Mountainbike-Teams Österreichs. Dazu Bauer: “Ausstattungstechnisch haben wir so ziemlich alles bekommen, von der Renn- bis hin zur Freizeitbekleidung sind wir komplett ausgerüstet, im Gesamtwert von knapp 10.000 Euro pro Person. Wir sind neun Fahrer (acht Männer und Monika Schachl, Anm.).”

Bei  so einer Teamorganisation werden auch hohe Erwartungen an die Fahrer gestellt, die der 28-Jährige bis jetzt voll erfüllt hatte: Nach dem zweiten Gesamtplatz beim Salzburger Radmarathon vergangenes Wochenende toppte er seine Leistung dieses Wochenende beim 12-StundenMTB-Rennen in Griffen: Bauer, der hauptberuflich als Trainer im Olympiazentrum Salzburg arbeitet, gewann das Rennen bei extremer Hitze nach zwölf Stunden nonstop mit überlegenem Streckenrekord (137 Runden = 275km und knapp 6200HM).

Dazu der Wahlsalzburger: “Es war ein sehr harter Kampf. Von Beginn an legte der amtierende Europameister Thomas Hödlmoser aus Salzburg ein hohes Tempo vor, das ich nicht halten konnte. So schaffte er es auch, nach vier Stunden Fahrzeit, mich zu überrunden. Wir fuhren dann drei Stunden gemeinsam. Als ich nach sieben Stunden Fahrzeit erkannte, dass Tom einen “Hänger” hatte, entschloss ich mich alles auf eine Karte zu setzen und das Tempo zu verschärfen. Es gelang mir meinen Vorsprung stetig auszubauen und schlussendlich gab Thomas nach 10 Stunden mental und körperlich entkräftet auf.”

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.05.2021 um 08:56 auf https://www.salzburg24.at/archiv/gerald-bauer-saisonstart-mit-streckenrekord-59618122

Kommentare

Mehr zum Thema