Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Germanys Next Topmodel 2013: Das entspannte Umstyling

Salzburg24 ProSieben.de/oliver s.
Salzburg24

Normal gibt es viele Tränen beim großen Umstyling bei den Kandidatinnen von Germanys Next Topmodel. In diesem Jahr waren die Damen recht entspannt.

Neben neuen Frisuren ging es in der dritten Folge von Heidis Modelsuche nun endlich nach Amerika. Viel an sich ändern mussten die angehenden Models nicht. Das Umstyling bei Germanys Next Topmodel 2013 verlief ziemlich ruhig. Vor der Abreise musste sich Heidi Klum jedoch noch überraschend von zwei Mädchen verabschieden.

Umstyling bei Germanys Next Top Model

In der dritten Folge von GNTM hieß es dieses Mal: neue Woche, neue Stadt, neuer Style. Nach Dubai ging es ab nach LA. Zwei künftige Models mussten jedoch noch vor dem Abflug in die Stadt der Stars und Sternchen ihre Koffer packen und zurück nach Deutschland. Die 16-jährige Höpke verließ aus familiären Gründen die Show. Bingyang erhielt kein Visum für Amerika und musste daher auch zurück nach Hause. Auf die anderen 16 Mädchen warteten neben einer Villa un den Hollywoodhills, auch eine, wenn auch etwas kleinere als sich viele Fans der Show wünschen würden, Gerneralsanierung. Es wurden Haare geschnitten, umgefärbt und zusätzlich auch die Zähne gebleached.

Viel zu sehen gab es beim groß angekündeten Umstyling dann jedoch nicht. Bis auf zwei Mädchen, blieben die angehenden Models teilweise unverändert. Nur bei Sophie und Anna Maria sah man am Ende echte Veränderung. Während Sophie blondiert wurde, hieß es für Anna Maria, nicht ohne Tränen, Haare lassen. Gut 30 Zentimeter kürzer, mit Pony zeigte sich Anna Maria von der Entscheidung der Jury leicht erschrocken. "Ich hätte nie gedacht, dass ausgerechnet mir die Haare geschnitten werden", beklagte die südländische Schönheit.

Großes Shooting mit Zombie Boy

In der dritten Folge von Germanys Next top Model gab es auch wieder ein Shooting. Nachdem er auch schon bei den österreichischen Models sein Können bewies, zeigte sich Zombie Boy auch bei den deutschen Nachwuchsmmodels von seiner rockigen Seite. In einem verlassenen Krankenhaus shootete er mit den Mädls unter dem Motto "The Beauty and the Beast". Der scheinbar leicht verstimmte Zombie Boy schüchterte die Nachwuchsmodels sichtlich ein und verunsicherte sie, indem er ihnen immer wieder Kaugummi an, da sie stinken würden. Veronika konterte jedoch mit den Worten "and you need a new Face", was ihrem männlichen Model sehr zu gefallen schien.

Am Ende gab es auch dieses Mal eine Entscheidung. Es mussten wieder zwei Mädchen die Show verlassen. Die Jury entschied sich gegen Leandra und für Leonie.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.07.2019 um 09:26 auf https://www.salzburg24.at/archiv/germanys-next-topmodel-2013-das-entspannte-umstyling-42685669

Kommentare

Mehr zum Thema