Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Geschwindigkeitskontrollen: 157 Raser im Bundesland Salzburg angezeigt

Bei landesweiten Geschwindigkeitskontrollen im Rahmen der Verkehrssicherheitsaktion "Gib Acht" des Landes Salzburgs wurden am Donnerstag 157 Lenker wegen zu schnellen Fahrens angezeigt und 240 Strafzettel ausgehändigt.

Wie die Sicherheitsdirektion Salzburg berichtet, führten Polizeibeamte über Auftrag des Referates "Verkehrsrecht" der Salzburger Landesregierung in der Zeit von 9 bis 11.30 Uhr landesweite Geschwindigkeitskontrollen durch. Die Kontrollen erfolgte im Rahmen der Verkehrssicherheitsaktion "Gib Acht" des Landes Salzburgs.

Bei etwa 10.000 Fahrzeugen wurde die Geschwindigkeit gemessen, wegen Nichtbeachtung der erlaubten Fahrgeschwindigkeit erstatteten die Beamten 157 Anzeigen und stellten 240 Organmandate aus. Zusätzlich wurden 42 Lenker bzw. Mitfahrer wegen Nichtverwendung des Sicherheitsgurtes und 17 Lenker wegen Telefonierens ohne Verwendung einer Freisprecheinrichtung bestraft.  Darüber hinaus gab es 93 sonstige Beanstandungen gemäß den straßenpolizei-  und kraftfahrrechtlichen Vorschriften.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.12.2019 um 08:52 auf https://www.salzburg24.at/archiv/geschwindigkeitskontrollen-157-raser-im-bundesland-salzburg-angezeigt-59183962

Kommentare

Mehr zum Thema