Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Gestreiftes Baby in Schönbrunn: Nachwuchs bei den Nyalas

Der Tiergarten Schönbrunn freut sich über Nachwuchs bei den Nyalas - einer südostafrikanischen Antilopenart. Das wenige Tage alte Jungtier hat den namen Amanda bekommen.

"Die Kälber dieser südostafrikanischen Antilopenart sind sogenannte Ablieger. Sie folgen ihrer Mutter nicht ständig, sondern liegen versteckt am Boden und sind dadurch vor Fressfeinden geschützt", so Tiergartendirektorin Dagmar Schratter am Donnerstag in einer Aussendung. Am Dienstag erblickte ein weibliches Jungtier das Licht der Welt: Amanda.

Nyala-Baby "Amanda" wurde im Tiergarten Schönbrunn geboren

Die ausgewachsenen Männchen und Weibchen sind leicht zu unterscheiden: Während die männlichen Tiere schiefergrau gefärbt sind und schraubenartig gedrehte Hörner tragen, sind die Nyala-Weibchen hornlos und rötlich-braun gefärbt.Die Jungtiere, die nach einer Tragzeit von rund sieben Monaten geboren werden, werden das erste halbe Jahr gesäugt. Im Tiergarten Schönbrunn gibt es somit nun sechs Tiere der Nyalas. (APA/Red)

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 09:19 auf https://www.salzburg24.at/archiv/gestreiftes-baby-in-schoenbrunn-nachwuchs-bei-den-nyalas-vienna-online-59341204

Kommentare

Mehr zum Thema