Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Gesuchter Strafgefangener betrunken auf Motorrad gestoppt

Hallein – Ein Motorradfahrer ist am Donnerstag von der Polizei gestoppt worden. Bei der Durchsicht der Papiere stellten die Beamten nicht nur eine schwere Alkoholisierung von 1,84 Promille fest. Der Mann war auch als polizeilich gesuchter Strafgefangener gemeldet.

Wie die Polizei berichtet, hatte der 40-Jährige bereits seit sechs Monaten in Hallein gelebt, war jedoch nicht in der Tennengauer Bezirkshauptstadt gemeldet. Da der 40-jährige vom Stadtpolizeikommando Leoben zur Festnahme als nicht zurückgekehrter Strafgefangener ausgeschrieben war, ordnete die Staatsanwaltschaft Salzburg die Einlieferung in die Justizanstalt Salzburg an.

Der Lenker, der ohne Sturzhelm auf dem Motorrad unterwegs war, wies einen ungültigen tschechischen Führerschein vor. Der Mann wird nun zusätzlich von der Bezirkshauptmannschaft Hallein wegen Übertretung nach § 5 StVO und Übertretung nach dem Meldegesetz angezeigt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.05.2021 um 12:09 auf https://www.salzburg24.at/archiv/gesuchter-strafgefangener-betrunken-auf-motorrad-gestoppt-59619889

Kommentare

Mehr zum Thema