Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Golberg und Randall siegten im Sprint in Lahti

Goldberg gibt Gas Salzburg24
Goldberg gibt Gas

Der Norweger Paal Golberg und die Amerikanerin Kikkan Randall und haben sich am Samstag die Siege in den Sprint-Bewerben des Skilanglauf-Weltcups in Lahti gesichert. Beide Entscheidungen waren durch Stürze beeinträchtigt. Olympiasiegerin Maiken Caspersen Falla musste ihre Hoffnungen ebenso durch einen Sturz begraben wie der Herren-Sieger von Sotschi, ihr norwegischer Landsmann Ola Vigen Hattestad.

Die zweifache norwegische Olympiasiegerin Marit Björgen scheiterte bereits im Halbfinale. Die drei ÖSV-Herren verpassten das Viertelfinale. Der Olympia-Siebente Bernhard Tritscher schied als 42. der Qualifikation aus, dem Salzburger fehlten aber nur 0,81 Sekunden auf einen Platz unter den besten 30.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.02.2021 um 06:59 auf https://www.salzburg24.at/archiv/golberg-und-randall-siegten-im-sprint-in-lahti-44886094

Kommentare

Mehr zum Thema