Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Grödig geht mit Elan ins Match gegen Lustenau

Die Kicker vom SV Grödig wollen in Lustenau an den tollen 4:2-Auswärtserfolg vergangene Woche anschließen.

Dem SV Grödig scheint in Hartberg der Knoten endlich geplatzt zu sein, dank einer guten kämpferischen Leistung kam die Mannschaft von Trainer Heimo Pfeifenberger zu einem 4:2-Auswärtserfolg.

Thomas Krammer wurde dabei mit einem erzielten Treffer und zwei Torvorlagen zum "Man of the match" gekürt und in der Phase, als bei Grödig nach den beiden innerhalb von drei Minuten aus Standards erhaltenen Gegentoren ein wenig die Ordnung verloren ging, hielt Tormann Andreas Schranz  die wichtigen Punkte mit starken Reaktionen fest. Die Grödiger wollen versuchen, die Verunsicherung der Lustenauer auszunutzen, um im Reichshofstadion erstmals überhaupt einen vollen Erfolg einzufahren, was gleichzeitig das Vorrücken auf Rang fünf in der Tabelle bedeuten würde. Diego Viana kehrt nach seiner Muskelverletzung in den Kader zurück, dafür fällt Youngster Florian Maier mit einer Kapselverletzung im Knie für einige Zeit aus.

SVG-Sportchef Christian Haas war nach dem Spiel in Hartberg sehr zufrieden, richtete seinen Blick aber gleich vorwärts auf die nächste schwere Aufgabe: "Wenn wir so auftreten wie in Hartberg und die individuellen Fehler weiter minimieren, können wir auch in Lustenau als Sieger vom Platz gehen, wobei ich als notorischer Optimist von einem Punktezuwachs überzeugt bin."

Fußball Erste Liga, 5. Runde: FC Lustenau 1907 - SV Scholz Grödig; Freitag, 29. Juli 2011, 18:30 Uhr, Reichshofstadion, SR T. Schett

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 24.06.2021 um 05:27 auf https://www.salzburg24.at/archiv/groedig-geht-mit-elan-ins-match-gegen-lustenau-59247043

Kommentare

Mehr zum Thema