Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Grödig hat ersten Saison-Heimsieg im Visier

Schlag auf Schlag geht es in der Ersten Liga: Bereits am Dienstag steht die nächste Runde auf dem Progamm. Der SV Grödig visiert dabei den ersten Saisonheimsieg an und möchte sich im oberen Tabellendrittel etablieren.

Gegner der Grödiger ist First Vienna FC.  
Bei der Truppe von Trainer Alfred Tatar konnten die Abgänge von Hosiner, Osoinik und Topic durch Tiffner (Austria Wien), Lackner (Admira) und den Ex-Grödiger Matthias Hattenberger anscheinend weitgehend kompensiert werden, denn während sich der älteste Fußballklub Österreichs in der letzten Saison nur über die Relegationsspiele gegen Ostliga-
Meister SC Parndorf in der "HfM"-Ersten Liga halten konnte, kann man den Start in die Saison 2011/12 als durchaus geglückt bezeichnen.

Pech für die Döblinger: Torjäger Rade Djokic laboriert an einer Muskelverletzung in der Wade und fällt für mindestens zwei Wochen aus, dazu schied bei der Niederlage gegen den LASK Spielmacher Marjan Markovic bereits nach einer Viertelstunde mit einem Muskelfaserriss aus und fehlt in Grödig ebenso wie Rathfuss und Jelenko (beide mit Bänderriss im Sprunggelenk).

Die Mannschaft von Heimo Pfeifenberger kehrte mit einem sicheren Sieg aus Lustenau heim, erstmals überhaupt konnte sie im Reichshofstadion gewinnen, nun soll gegen die Vienna in heimischer Umgebung der dritte Sieg hintereinander eingefahren werden. Auch das wäre eine Premiere, denn noch nie gelangen dem SVG in der Ersten Liga drei volle Erfolge en suite.

Der Coach hat bis auf den verletzten Florian Maier alle Mann an Bord, allerdings hat er das Problem, dass einer aus dem Ausländer-Quartett Diego Viana, Ione, Richard und Jiri Lenko auf der Tribüne Platz nehmen muss, um die Zuschüsse, die dem Klub aus dem Österreicher-Topf bei einem Einsatz von maximal drei Ausländern zustehen, nicht aufs Spiel zu setzen.

Haas glaubt an die Mannschaft

SVG-Sportchef Christian Haas: "Ich glaube, die Mannschaft hat mit einer starken Leistung und dem Sieg in Lustenau bewiesen, was für ein Potential in ihr steckt. Nach den beiden Auswärtssiegen und dem damit verbundenen gestiegenen Selbstvertrauen wollen wir am Dienstag gegen die Vienna versuchen, uns mit dem ersten Heimsieg einen Platz der oberen Tabellenhälfte zu erobern und hoffen, dass unsere Mannschaft bei diesem Versuch von vielen
Zuschauern unterstützt wird."

Vorverkauf für Cup-Schlager läuft an

Das Rahmenprogramm rund um das Spiel gegen die Vienna läuft unter dem Motto "Brasilianische Nacht", neben Musik und Schmankerln darf auch der "Caipirinha" als vermutlich berühmtester Cocktail-Export Brasiliens nicht fehlen.
Wegen der großen Nachfrage startet bereits am Dienstag der Ticketverkauf für das ÖFBCupspiel der 1b des SV Scholz Grödig gegen SK Sturm Graz, der Kartenvorverkauf läuft im SVG-Sekretariat von Dienstag, 02.08. bis Freitag, 05.08. täglich von 16:00 - 18:00 Uhr. Der Ticketpreis liegt bei ? 10,00, ermäßigte Karten (für Frauen, Jugendliche von 15 - 18 Jahren,
Studenten und Pensionisten) kosten ? 8,00.

Erste Liga, 6. Runde: SV Scholz Grödig - First Vienna FC; Dienstag, 2. August 2011, 18:30 Uhr;Untersbergarena; SR Schmid

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.06.2021 um 12:23 auf https://www.salzburg24.at/archiv/groedig-hat-ersten-saison-heimsieg-im-visier-59245594

Kommentare

Mehr zum Thema