Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Großeck: 57-Jähriger nach Skisturz bewusstlos

Der Deutsche verletzte sich bei dem Sturz schwer. Bilderbox/Symbolbild
Der Deutsche verletzte sich bei dem Sturz schwer.

Nach einem Sturz war ein 57-jähriger Skifahrer aus Deutschland am Dienstag kurz bewusstlos. Der Wintersportler stürzte im Skigebiet Großeck (Lungau) 20 Meter über einen Steilhang und prallte gegen einen Baum.

Der 57-Jährige fuhr gemeinsam mit drei Begleitern eine Familienabfahrt im Skigebiet Großeck talwärts, als er stürzte. Er rutschte über den Pistenrand hinaus, stürzte 20 Meter über einen Steilhang und prallte gegen einen Baum.

Großeck: Schwerverletzt nach Sturz

Der schwer verletzte Skifahrer trug glücklicherweise einen Helm, war aber trotzdem kurzzeitig bewusstlos. Drei Angestellte der Lungauer Bergbahnen bargen den Mann aus dem unwegsamen Gelände. Er wurde in das Krankenhaus Tamsweg gebracht. Dort wurden Knochenbrüche und eine Gehirnerschütterung festgestellt. Das berichtete die Polizei Salzburg Dienstagnachmittag.

Aufgerufen am 26.04.2019 um 04:42 auf https://www.salzburg24.at/archiv/grosseck-57-jaehriger-nach-skisturz-bewusstlos-42586342

Kommentare

Mehr zum Thema