Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Hallen-LM: Jugend am Zug

Die Gerhard-Dorfinger-Halle in Straßwalchen ist am Wochenende der Austragungsort dreier Hallen-LM-Vorrunden. Die Gruppen drei bis sechs ermitteln ihre Aufsteiger.

Die Favoriten setzen dabei auf junge Spieler. Straßwalchen und Henndorf (1. Landesliga) sind am Samstag im Einsatz. „Kriechhammer, Pichler, Kopfsguter und Bernroider werden nicht spielen. Beim Stier wird man uns dann in einer besseren Besetzung sehen“, so Henndorfs Sektionsleiter Johann Büchsner zum Thema Prioritäten. Trotzdem sind die Wallerseer Favorit. Die Gegner heißen Oberhofen, Oberndorf und Bergheim 1b.

Etwas komplizierter könnte der Aufstieg für den SV Straßwalchen werden: Torhüter Isanovic und Spielertrainer Pavlovic führen ein blutjunges Team aufs Parkett. „Natürlich wollen wir weiterkommen, aber Anifer 1b, Thalgau und Ebenau sind gute Hallenmannschaften“, sagt Straßwalchens Sektionsleiter Johann Lohner.

Anif greift am Sonntag ins Geschehen ein. „Wir spielen mit den Jungen aus der Ersten. Für uns kommt die Vorrunde etwas zu früh, da wir erst vor zwei Wochen die Meisterschaft beendet haben“, ist Anif- Trainer Thomas Hofer über die Terminwahl unglücklich.

Auch Eugendorf-Trainer Heinz Zanner setzt auf frisches Blut. „Bis auf Özel werden Junge spielen. Unsere Gruppe ist nicht leicht, mit Grünau und Grödig 1b.“ Doch auch die Grünauer werden – in Hinblick auf den Stier – nur mit der Reserve spielen.

Spielpläne:  Samstag [.pdf – 9KB] | Sonntag [.doc – 119KB] |  Ergebnisse Runde 1 & 2 [.pdf – 10KB] |  Alle Termine [.pdf – 7KB]

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 23.09.2019 um 04:31 auf https://www.salzburg24.at/archiv/hallen-lm-jugend-am-zug-59605969

Kommentare

Mehr zum Thema